Mit der Bahn in die Berge

DAV-Wandertour zum Bodenschneidhaus im Mangfallgebirge

Wie im letzen Jahr fand der Abschluss der Wandersaison mit der Bahn statt. So trafen sich 21 AV-Mitglieder um von Simbach aus mit dem Zug über München zum Schliersee zu fahren.

DSC 0029

Am Haltepunkt Fischhausen – Neuhaus schnürten 15 Bergbegeisterte die Wanderstiefel zum Aufstieg durch das steile Dürnbachtal. Die übrigen Teilnehmer besuchten das Bauernhof-/ und Wintersportmuseum von Markus Wasmeier.

Entgegen der schlechten Wetterprognosen setzte sich aber der Föhn durch und es wurde ein goldener Herbsttag mit sehr milden Temperaturen ohne Wind.

Der Aufstieg vom Tal zum ganzjährig geöffneten Bodenschneidhaus verläuft größtenteils im Wald, erst im letzten Teil kommt man auf die freien Almwiesen. In der warmen Herbstsonne trafen wir dort auf zwei stolze Pferde. Gegen Mittag erreichten wir das AV-Haus der Sektion Bodenschneid auf 1.365 m. Die Sonnenterasse lud uns natürlich zu einer längeren Rast ein.

DSC 0025

Als Abstieg wählten wir den Weg über die untere Freudenreichalm. Zahlreiche Blumen und Disteln säumten den Wegrand. Nach etwa einer Stunde erreichten wir eine Weggabelung um dann weiter auf unserem Aufstiegsweg ins Tal zu gelangen.

Da wir bei dem herrlichen Wetter etwas länger in der Sonne gesessen hatten kamen wir später als geplant am Bahnhof in Neuhaus an. Um sich dann wie zunächst vereinbart mit den anderen im Gasthaus des Bauernhofmuseums zu treffen reichte leider die Zeit nicht mehr.

Letztendlich aber war es ein herrlicher Herbsttag und eine schöne Rundtour in den Schlierseer Bergen.

Mit der bayrischen Oberlandbahn ging es zurück nach München und über Mühldorf wieder zu unserem Heimatbahnhof in Simbach.

Beatrix &Toni Kowatsch