18. Januar 2020 - Schitour Anzenberg

Im anhaltend starken Schneefall sollte sich das als goldrichtige Entscheidung herausstellen. In den Waldschneisen der ehemaligen Skipisten war die Sicht nämlich gut und 20 Zentimeter Neuschnee auf harschiger Unterlage ließen genug Platz für eigene Spuren und für Ausbildungseinheiten. Man übte Spitzkehren und probierte sich an der – gar nicht so einfachen – Anlage einer sicheren und ökonomischen Aufstiegsspur.

Im Unterschied zu den meisten Skihütten lockte dann eine bewirtschaftete Alm, in der sich die Tourengeher prima stärken und aufwärmen konnte und wo Theorieeinheiten zu den verschiedenen Lawinenarten absolviert wurden.

Nach rasanter Abfahrt ergab sich als Fazit: aus einem Schlechtwettertag viel gemacht!

DSC07304

DSC07306

thumbnail SAM 6895

 

thumbnail SAM 6896

av logo neu

 

DAV-Kletterzentrum
Simbach am Inn

aktuelle Termine